Historische Bauwerke GbR
Ausbau Hilgershof





-

 

 

 

 

 

-

Projekt: Ausbau Hilgershof
Projektjahr: 2012-2014
Auftraggeber: Privat
Kooperation:

-

Der sog. Hilgershof gehört zu den prägenden Hofanlagen des parallel zum Rhein liegenden Dorfes Langst-Kierst und besteht aus einem Ensemble ziegelsichtiger Einzelbauten. In der Eintragung in die Denkmalliste besonders hervorgehoben ist die Krautpresse ('Kruutpasch') mit noch erhaltenem Pressbalken und Backes, datiert auf 1726.
Im inschriftlich auf 1788 datierte Wohnhaus mit Stallteil haben sich in Teilbereichen Kölner Decken sowie tragende Fachwerkinnenwände und ein eindrücklicher Dachstuhl erhalten. Im Rahmen der denkmalgerechten Instandsetzung wurde das Wohnhaus für eine zeitgemäße Wohnnutzung mit Lehminnendämmung energetisch ertüchtigt und in den Dachraum erweitert. In dem durch niedrige Geschosse geprägten Gebäude wurden jüngere Zubauten entfernt und zweigeschossige Teilbereiche eingefügt, insbesondere ein zweigeschossiger Wohnraum im vormaligen Stallteil. Übernommen wurden die Leistungsphasen 1-4 sowie die Werk- und Detailplanung für einzelne Bauteile (bspw. Treppen und Panoramafenster).