Historische Bauwerke GbR
Denkmale der 1960er und 1970er





-

 

 

-

Projekt: Denkmale der 1960er und 1970er
Projektjahr: 2011
Auftraggeber: Städte und Kommunen
Kooperation: -

-

Der Denkmalwert von Gebäuden korrespondiert nicht immer mit deren aktueller gesellschaftlicher Wertschätzung. Die Bauten der sog. Gründerzeit wie auch die Bauten der 1950er Jahre, der Phase des Wiederaufbaus, waren zunächst oft ungeliebte Denkmale, bevor die gesellschaftliche Wertschätzung einsetzte. Gleiches gilt heute für die Bauten der Boomjahre, d.h. der 1960er und 1970er Jahren. Gerade die damalige Materialästhetik, u.a. der zeittypische Sichtbeton, stellt für viele Bürger (noch) eine Hürde dar.
Da viele dieser Bauten heute in die Jahre gekommen sind und vor zum Teil durchgreifenden Veränderungen, Sanierung und Abriss stehen, wendet sich die staatliche Denkmalpflege konsequenterweise verstärkt den Bauten der 1960er und 1970er Jahre zu. Erste qualitätvolle Bauten der Boomjahre sind in verschiedenen Kommunen bereits als Denkmal eingetragen. Diese Entwicklung konnte durch Unterschutzstellungsgutachten unterstützt werden, u.a. für das WestLB-/Dresdner Bank-Gebäude in Dortmund (Arch. Harald Deilmann).